Vorlesungen

Seit Anerkennung der Akupunktur im Jahr 1986 durch den Obersten Sanitätsrat Österreichs als wissenschaftliche Heilmethode, gibt es auch eine Akupunkturvorlesung im Rahmen einiger Österreichischer Universitäten. Diese Vorlesungen dienen einerseits der Bekanntmachung der Akupunktur als wissenschaftliche Heilmethode in einem sehr frühen Stadium der Ausbildung zum Dr.med.univ, anderseits sollen sie einen Einstieg in die Ausbildung zum ÖÄK-Diplom für Akupunktur darstellen.

 

Akupunkturvorlesung an der Universitätsklinik für Anästhesie und Intensivmedizin der Universität Wien in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Akupunktur und dem Johannes Bischko Institut für Akupunktur (Univ.-Prof. Dr. Anna Spacek).

 

Akupunkturvorlesung an der Universitätsklinik für Anästhesie und Intensivmedizin der Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Akupunktur und dem Johannes Bischko Institut für Akupunktur (Univ.-Prof. Dr. Andreas Schlager).



SSM: Sondermodul TCM an der Med Uni Graz im Februar 2015: Ausbildung in chinesischer Phytotherapie.
Leitung: Dr. Andrea Pribyl unter Mitarbeit von Dr. Karin Stockert, Dr. Bernd Kostner, Dr. Evemarie Wolkenstein.