Akzeptieren

Johannes Bischko Institut für Akupunktur

Nach Schließung des Ludwig Boltzmann Institutes für Akupunktur im Jahre 2005 wurde das Johannes Bischko Institut für Akupunktur gegründet, welches sich mit der Erforschung der Akupunktur und verwandten Techniken befasst.

Eine enge Zusammenarbeit mit der ÖGA und der Akupunkturambulanz ermöglicht ein breites Spektrum an Forschungsarbeit in den verschiedenen Bereichen.

Seit August 2012 befindet sich das Institut gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Akupunktur und der Akupunktur-Ambulanz im Neurologischen Zentrum Rosenhügel, 1130 Wien, Riedelgasse 5, aufgrund der endgültigen Schließung des Kaiserin Elisabeth Spitals mit November 2012.

 


5. Johannes Bischko Symposium für Akupunktur


Das 5. Johannes Bischko Symposium für Akupunktur fand von 29. November - 1. Dezember 2013 in Wien als Side-Symposium vom Internationalen Akupunkturkongress - ICMART 2013 in Wien statt.

Rückschau

6. Johannes Bischko Symposium für Akupunktur


Titel: ALLERGY - STATE OF THE ART meets TCM

14./15. November 2015 in Wien Bundesministerium für Gesundheit

Bildersammlung

www.tcmsymposium.at

Download Abstractband

 

1. Wiener TCM-Tag


12. November 2016 - Bildersammlung

Download Abstractband


7. Johannes Bischko Symposium für Akupunktur


Titel: STATE OF THE ART meets TCM - CHRONISCH REZIDIVIERENDE INFEKTE

18./19. November 2017 in Wien
Bundesministerium für Gesundheit

www.tcmsymposium.at

Bildersammlung

Download Abstractband

2. Wiener TCM-Tag

Titel: 60 Jahre Akupunktur-Ambulanz und TCM goes University

10. November 2018 in Wien

Download Abstractband


 


Ansprechpartner

 

Manfred Richart